4-er Messe

Mittwoch, den 22. September 2010 um 18:27 Uhr Administrator
Drucken
Vor Beginn der Messe: „Unsere Hilfe ist im Namen des Herren..“

- Altardiener nehmen die Kerzen

-Schwenker nehmen Weihrauch und Schiffchen

Aufstellung: Schwenker, Altardiener, Pastor

Einzug:

- alle machen vor dem Altar eine Kniebeuge

- Altardiener bringen die Kerzen zum Holztisch und warten dort

- Schwenker machen mit dem Pastor „eine Runde um den Altar“. Ihr stellt euch nebeneinander vor den Pastor und öffnet das Weihrauchfass und das Schiffchen. Der Pastor füllt dann Weihrauch auf und ihr gebt ihm dann das Weihrauchfass und stellt euch rechts und links neben ihn. Wenn der Pastor einen Diener macht, macht ihr auch einen Diener. Nach der Runde bekommt ihr das Weihrauch wieder, macht einen Diener und bringt es in die Sakristei.

- Alle gehen vor den Altar und machen eine Kniebeuge und gehen zu ihren Sitzplätzen

Wortgottesdienst:

- Lesung, Evangelium, Predigt, Fürbitten > L.E.P.F.

- Bei dem Lied nach der Lesung gehen alle vor den Altar und machen eine Kniebeuge, die Altardiener holen die Kerzen und die Schwenker das Weihrauch. Die Schwenker lassen bei dem Pastor das Weihrauch auffüllen und stellen sich dann vor die Stufen in Richtung Tabernakel und lassen einen kleinen Gang für den Pastor. Die Altardiener stellen sich hinter die Schwenker. Wenn der Pastor das Evangelium geholt hat, machen alle eine Innendrehung und gehen zum Ambo. Der Pastor bekommt das Weihrauch zum segnen. Nach dem Evangelium Kerzen und Weihrauch wegbringen und alle vor dem Altar eine Kniebeuge machen. Danach wieder zu den Sitzplätzen gehen.

Gabenbereitung (1.Teil):

- Alle machen vor dem Altar eine Kniebeuge

- Schwenker holen das Weihrauch und warten in der Tür

- Altardiener bringen dem Pastor zuerst den Kelch vom Holztisch, dann Wein (V) + Wasser (A) und die Hostienschale

- Die Schwenker machen dann mit dem Pastor eine Runde um den Altar, erst auffüllen lassen. Nach der Runde stellt ihr euch vor den Pastor und macht einen Diener. Dann inzensiert (segnet) ihr den Pastor indem ihr 3mal mit dem Weihrauch 2 Schwünge hochschwenkt. Danach macht ihr einen Diener und geht vor die Stufen und macht wieder einen Diener und segnet das Volk (einmal links, einmal rechts und einmal mitte). Ihr macht eine Brettdrehung und wartet vor dem Altar auf die Altardiener.

- Nachdem der Pastor inzensiert wurde kommt sofort die Händewaschung

- Alle machen vor dem Altar eine Kniebeuge, Altardiener machen einen Gang und die Schwenker gehen mit einer Brettdrehung hindurch. Altardiener gehen hinterher und alle gehen zu ihren Knieplätzen

Wandlung:

- Nach dem Sanktuslied mit dem Volk hinknien

- Wenn die Altardiener klingeln, schwenkt ihr das Weihrauch höher

Vater unser:

- Bei dem „Vater unser“ bringen die Schwenker das Weihrauch in die Sakristei und machen beim hoch und runter gehen eine Kniebeuge vor dem Altar, anschließend gehen sie wieder zu ihren Knieplätzen

Kommunion:

- Nach dem der Pastor „gegessen und getrunken“ hat , geht ihr alle zur Mitte der Stufen, macht eine Kniebeuge und geht mit dem linken Fuß beginnend die Stufen hoch.

- Wenn alle die Hostie bekommen haben, tut ihr sie gleichzeitig in den Mund, macht zusammen einen Diener , innendrehung und geht auf eure Knieplätze und kniet euch hin

Gabenbereitung (2.Teil):

- Wenn der Pastor hoch geht, stehen alle auf. Die Altardiener gehen hinterher und machen vor dem Altar eine Kniebeuge

- Sie bringen dem Pastor Wein und Wasser und räumen anschließend den Altar ab.

- Vor dem Altar eine Kniebeuge machen und zu den Knieplätzen zurück gehen

Schluss:

- Zu dem Schlusssegen hinknien („ Es segne euch der allmächtige Gott…)

- Wenn die Orgel anfängt zu spielen, alle vor die erste Stufe, in der Mitte Platz für den Pastor lassen. Mit dem Pastor eine Kniebeuge machen und in die Sakristei gehen, (Schwenker, Altardiener, Pastor)

- Pastor um den Segen bitten, und die Küsterin fragen ob ihr noch was helfen könnt

Kurze Erklärungen:

- Immer wenn ihr zum Pastor hin oder weg geht, macht ihr einen Diener

- Brettdrehung: bei der Brettdrehung drehen sich beide in die gleiche Richtung, eure Schultern bleiben nebeneinander

- Weihrauchfass muss immer außen geschwenkt werden

- Wenn die Messe ohne Weihrauch ist, gehen nur die Altardiener beim Evangelium mit und die Schwenker machen den 2.Teil der Gabenbereitung

Wenn ihr noch Fragen habt, wendet euch an Shari, Andre, Dominik oder Lars.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. Dezember 2010 um 17:54 Uhr